FOOTLOOSE

Bearbeitet für die Bühne von Dean Pitchford und Walter Bobbie
Basierend auf dem Originaldrehbuch von Dean Pitchford
Musik von Tom Snow. Texte von Dean Pitchford.

Zusätzliche Nummern von Eric Carmen, Sammy Hagar, Kenny Loggins und Jim Steinman
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser

Die Aufführung erfolgt durch besondere Vereinbarung mit R&H Theatricals Europe GmbH

INHALT

Der junge, tanzbegeisterte Ren zieht mit seiner Mutter von Chicago in die Kleinstadt Bomont. Es dauert nicht allzu lange und der liberale Junge aus der Großstadt kollidiert mit den in Bomont vorherrschenden konservativen Ansichten.
Das Sagen hat in Bomont Reverend Shaw Moore, dessen Sohn nach einem Tanzabend bei einem Autounfall ums Leben kam. In seinem Schmerz - und um weiteres Unglück zu verhindern - hat der Reverend ein striktes Musik- und Tanzverbot über die Stadt verhängt. Ren zeigt für dieses Verbot wenig Verständnis. Als er sich auch noch in Ariel, die aufmüpfige Tochter des Reverends verliebt, droht die Lage zu eskalieren...

ENTSTEHUNGSGESCHICHTE

Der Stoff basiert auf einer wahren Begebenheit. In Elmore City, einer Kleinstadt in Oklahoma, errschte seit dem Jahr 1861 ein Tanzverbot. Erst 1980 wagten es die Teenager der Stadt, öffentlich gegen dieses Gesetz aufzubegehren. Es war ein Kampf zwischen der Jugend und der konservativen Kirchengemeinde. Die Jugendlichen schafften es schließlich, das Gesetz außer Kraft zu setzen. Als die Stadt nach 120 Jahren wieder ihre erste Tanzveranstaltung gab, wurde in ganz Amerika darüber berichtet.

Von dieser Geschichte inspiriert, fuhr Dean Pitchford nach Oklahoma, wo er sich Ideen für sein neues Theaterstück holte. Drei Jahre später, 1983, wurde der Film in Utah gedreht, 1984 kam er in die Kinos und brach alle Einspielrekorde.

MUSIK

Der Soundtrack wurde ebenfalls zum Mega-Erfolg. Songs wie "Holding Out For A Hero", "Almost Paradise" sowie der Titelsong "Footloose" erreichten in kürzester Zeit Platin-Status.
Aus dem Kinoerfolg entstand, mit zusätzlichen Songs ausgestattet, das Musical "Footloose", das am 22. Oktober 1998 im Richard Rogers Theater am Broadway Premiere feierte.

DEAN PITCHFORD über FOOTLOOSE:

"Die Geschichte ist der Stoff, aus dem Märchen gemacht sind. Ein Fremder kommt in eine Stadt und verändert das Leben ihrer Bewohner. Ein Junge ohne Vater trifft auf einen Mann, der seinen Sohn verloren hat, zwei Menschen verlieben sich. Eine einfache, menschliche Geschichte.
Es ist die Musik, die es dem Publikum möglich macht,  Ren's Leidenschaft und Frustration mitzuerleben, Ariels Sehnsucht zu teilen und sich mit Revernd Moores Verlust zu identifizieren. Und wenn dann der Bann endlich gebrochen ist und die Menschen in Bomont wieder tanzen dürfen, dann ist es die Musik, die sie mitreißt." Dean Pitchford